Google+ Followers

Freitag, 16. Oktober 2015

Raclette


Urlaubsfreuden


Wenn wir Urlaub haben, versuchen wir Sachen zu machen, für die wir im normalen Alltag keine oder nur wenig Zeig haben. Gestern war Raclette an der Reihe. Ich liebe den Käse, der leicht geschmolzen, über den restlichen Zutaten liegt und cremig den Gaumen herunter läuft.


Pfännchen


Zu zweit bekommt jeder von uns gleich zwei Pfännchen, damit man nicht so lange warten muss bis es fertig ist. Daztu gibt es Kartoffeln, Tomaten, Zwiebeln, Champignons, Knoblauch, frische Kräuter, Mais und natürlich den Raclette Käse.


Grillen


Zum Grillen sind bei uns Bacon, Schweinerücken und kleine Fleischküchle (für viele von euch Frikadellen) ein Muss.


Käse


Es gibt natürlich den traditionellen Raclette Käse dazu, allerdings kann es im Sommer auch mal passieren, dass er nicht verfügbar ist. Man kann jeden Schnittkäse, der einen Fettanteil von mindestens 45% Fett in der Trockenmasse hat schmelzen. Vielleicht möchte man auch mal mit verschiedenen Sorten experimentieren und andere Geschmäcker mit einbringen.

Genussfreuden


Ich finde beim Raclette am Schönsten, dass man stundenlang zusammen sitzt, isst, redet, lacht, einfach eine wunderschöne, stressfreie Zeit hat.

Und jetzt wünsche ich euch noch einen schönen Tag und nicht zu viel Heißhunger.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen