Google+ Followers

Sonntag, 6. März 2016

Im Nu Nudeln

Schuhbeck ist ein Begriff, gerade hier im bayerischen Raum ( ja selbst ich gebe es zu, Franken liegt in Bayern). Bernbacher ist ebenfalls ein Begriff der für Tradition, Qualität und Hausmannskost steht. Nun habe ich etwas Neues entdeckt. Im Nu Nudeln von Bernbacher in Kooperation mit Alfons Schuhbeck.


250g Nudeln kosten im Supermarkt 1,39€ und haben bei mir mit Soße 4 Teller ergeben. Wie ihr als treue Leser meines Blogs wisst mache ich meine Nudeln am Liebsten selber, das schließt aber nicht aus, das ich gerne neue Produkte probiere um einfach "mitreden" zu können.

Also kamen heute genau diese Nudeln in meinen Kochtopf. Ich habe nach Anweisung 500ml Wasser gesalzen und zum Kochen gebracht. Nudeln hinzugeben und das ganze sprudelnd kochen 3 Minuten unter ständigem rühren ziehen lassen. Tatsächlich war nach 3 Minuten und 45 Sekunden das Wasser vollständig eingezogen. Jetzt nur noch die Tomatensoße hinzugeben und heiß werden lassen. Fertig ist das schnelle Essen.


Nun zum Geschmack. Kennt ihr chinesische Nudeln? Ich meine diese Trockenpäckchen die man nur noch im heißen Wasser ziehen lassen muss. Das Ganze erinnert sehr stark daran. Mein Mann meinte: " Nicht schlecht, aber kochst du das nächste Mal bitte wieder selber?"
Recht hat er für ein Fertiggericht ist es wirklich genießbar, super einfach zu zubereiten und geht schnell. Eine Alternative für Singles, die nicht jeden Tag kochen möchten oder es nicht können. Oder für Workaholics die nur 20 Minuten am Tag zu Hause sind. Die 4 Teller haben uns zwei nicht unbedingt gesättigt, ich fürchte in einer Stunde kommen schlimme Heißhungerattacken auf uns zu....


Alles in allem kaufe ich diese Nudeln nicht mehr. Wenn ich mal keine Lust zum selber machen habe, nehme ich mir die 10 Minuten Zeit die normale Barilla Nudeln zum kochen brauchen.

1 Kommentar: